Menu
Warenkorb (0)
Anfrage auf Maß

Beratung & Bestellservice:

034498 / 81999-0 | service@glasundbeschlag.de

reale Einbausituationen von Kunden ansehen als Referenz und Ideenanregung für Ihr Vorhaben

Bildergalerie von gelieferten Produkten, nach Kategorien sortiert. Alle Bilder wurden von unseren Kunden zur Verfügung gestellt, mit der Genehmigung diese zu veröffentlichen. Dafür bedanken wir uns recht herzlich.
  • Außenverglasungen und Isoliergläser

    Bauen mit Glas - Entdecken Sie die Möglichkeiten

    lassen Sie Ihren Ideen freien Lauf !

    Verglasungen von Wohn- und Geschäftshäusern sind heute immer größeren Anforderungen ausgesetzt. So sind eine Reihen von Vorschriften an energetische und sicherheitsrelevante Apsekte zu beachten. Dabei sollte eben auf Komfort und Behaglichkeit geachtet werden. Die technischen Möglichkeiten schaffen heutzutage vielfältige Möglichkeiten des Bauens.

    3fach Isolierverglasung eines modernen Wohnhauses

    Für dieses überaus moderne Architektenhaus wurde eine 3fach-Isolierverglasung geliefert. Nicht aber eine ganz normale, nein, es sind Isoliergläser im XXL-Format. Dabei handelt es sich um drei Fassaden bestehend aus Isolierglas, welche sich im 90° Eckbereich treffen. Dabei wurde Stufenisolierglas hergestellt mit UV-beständigem Randdruck. Lediglich bauseits gerahmt in Alurahmen unten und oben, versehen mit Türbereichen zur Begehbarkeit des Hauses.

    Durch die großen Fensterfronten wird das Haus lichtdurchflutet und erzielt dabei optisch eine höhere Großzügigkeit, welche ohnehin schon entsprechend vorhanden ist.

     

    Garage bzw. Carport aus Glas - außergewöhnlich schön

    Nicht nur die zuvor beschriebene Isolierverglasung für das Architektenhaus wurde geplant und umgesetzt. Vielmehr gab es ein Gesamtkonzept an Verglasungen, welches das Carport oder die Garage (eine Frage der Sichtweise) mit einbezog. Dabei wurde auch hier modernes Bauen mit Glas in einem außergewöhnlichen Stil umgesetzt. Der PKW wird dabei in Szene gesetzt und ist so jederzeit sichtbar. Die seitlichen Begrenzungen wurden aus Einscheibensicherheitsglas mit Heat-Soak-Test (Heißlagerungstest) errichtet. Auf Wunsch des Architekten erfolgte die Rahmung in einem Klemmrahmenprofil.

    Die Entscheidung fiel für den Architekten bewusst auf des ESG-Glas, wenn gleich er die baulichen Vorzüge vom angebotenen Verbundsicherheitsglas (VSG) zu schätzen weiß. Es fand eine Abwägung der technischen und baulichen Belange in Abstimmung mit dem Bauherrn statt.

    GLASundBESCHLAG.de hat bei der Realisierung dieses außergewöhnlichen Bauvorhabens mit dem Architekten und Bauherrn sehr intensiv zusammengearbeitet und auf Grundlage der Vorstellungen beraten und angeboten. Die Lieferungen der Isoliergläser erfolgte per Spedition. Die Entladung wurde bauseits mittels eines Schwerlastkranes vorgenommen, ebenso die Montage. Beide Leistungen wurden bauseits organisiert. Nach Ende der Arbeiten erfolgte die Rückführung der Stahl-Glasgestelle, welche leihweise zur Verfügung gestellt wurden.

    Wir bieten Ihnen auch komplexe und umfangreiche Lösungen für derartige Verglasungen. Gern bieten wir Ihnen dies auf Anfrage an. Normale Isoliervergläser bieten wir in Rahmen von komplexen/umfangreichen Lieferungen, oder bei Einzelstücken mit Lieferung von Sicherheitsgläsern an. Sprechen Sie uns einfach an.

    weitere Bilder zu den gelieferten Isolierverglasungen

    Nach oben ⌃

  • begehbares Glas aus VSG (Verbundsicherheitsglas)

    Begehbares Glas - hier im Beispiel als Isolierglas

    Aussergeöhnlich mutet dieses Bad mit dem Schlafbereich an. dabei wurde genau zwischen beide lichtdurchflutete Räume eines Architektenhauses begehbares Glas aus Isolierglas eingebettet. So möchte der Bauherr den unteren Bereich mit Licht fluten, ohne aufwendige Gestaltungsmaßnahmen von Außen im Bereich der Fassade vornehmen zu müssen.

    Im Anwendungsbeispiel handelt es sich um begehbares Glas, gefertigt aus Isolierglas in Kombination mit Verbundsicherheitsglas, zur allseitigen Lagerung des Glases. Damit die Auflageflächen des Glases im Randbereich nicht sichtbar werden, wurde der Randbereich mit einem sogenannten Randsiebdruck versehen. Ebenerdig im Fußboden wurde es eingebettet, so dass ein freier und ebener Zugang zum Bad entsteht. Aus architektonischen Gründen wurde auf flächigen Siebdruck mit rutschhemmender Wirkung verzichtet. Letzteres ist immer dann zu empfehlen, wenn die Flächen im Laufbereich liegen und somit eine erhöhte Rutschgefahr besteht.

    Planen Sie begehbares Glas bei sich im Bestand neu einzubauen - oder im Neubau mit einzuplanen ?

    Dann fragen Sie frühzeitig an, um gerade Fragen des Glasaufbaus in Verbindung mit der geplanten Lagerung des begehbaren Glases abstimmen zu können. Nur so gehen Sie frühzeitig auf Nummer sicher in Planung und der späteren Umsetzung.

    Nach oben ⌃

  • Glasduschen aus Sicherheitsglas (ESG)

    Wir vertrauen Herstellermarken mit dem nötigen Know-How

    Setzen Sie dabei wie wir auf Langlebigkeit und Wertbeständigkeit

    Wir zeigen Ihnen nachfolgend ein paar Duschverglasungen, welche wir realisiert haben.

    GLASundBESCHLAG.de bietet Ihnen als Fachhandel für Glas und Beschlagstechnik hochwertige Produkte in vielen Bereichen von Glasanwendungen im Innen- und Außenbereich. Gerade der Bereich der Echtglasduschen ist dabei recht komplex und umfangreich. Wir bieten dabei für jeden Geldbeutel passende Lösungen an. Dabei achten wir auf entsprechende Qualität und bewährte, passende und innovative Duschbeschläge. Allerdings sind wir dabei nicht mit überaus sehr günstiger Baumarktware, welche oftmals aus Übersee kommt, vergleichbar. Dafür sind wir vielseitig, innovativ und können auf Ihre baulichen Gegebenheiten und Wünsche eingehen.

    Glasfaltdusche - Kombination mit Pauli+Sohn Duschbeschlägen Pontere + Farfalla

    Selbst im kleinsten Bad ist für eine Echtglasdusche Platz. Bei der linken Abbildung war die Anforderung wie folgt gegeben:

    Die gesamte Breite von 1.150 mm in zwischen der linken und der rechten Wand (als Nische) sollte geschlossen werden. Damit das Bad jedoch nicht zu klein wirkt sollte, wenn die Faltdusche nicht genutzt wird, die Duschverglasung geöffnet werden.

    Wegen der o.g. Breite, der Gesamthöhe von 2.000 mm und der Ausführung von 8 mm Glas musste auf eine Sonderausführung bei Faltglasduschen zurückgegriffen werden: Eine Kombination des Bandsystems Pontere wandseitig mit Farfalla - von Pauli und Sohn - trägt souverän das Gesamtgewicht und macht die Faltdusche entsprechend nutzbar.

    Die Duschbeschläge wurden dabei in glanzverchromter Ausführung gewünscht und geliefert. Das Glas ist ein Einscheibensicherheitglas (ESG) fertig bearbeitet für die Duschbeschläge. Das Glas ist ein klassisches Klarglas mit grünlichem Schimmer.

    rechts: geschlossene Faltdusche - bestehend aus Pontere- und Farfalla-Duschbeschlägen

    Die Duschbeschläge wurden dabei in glanzverchromter Ausführung gewünscht und geliefert. Das Glas ist ein Einscheibensicherheitglas (ESG) fertig bearbeitet für die Duschbeschläge. Das Glas ist ein klassisches Klarglas mit grünlichem Schimmer.
    Faltduschen können im Regelfall bis zu 3flügelig ausgeführt werden. In jedem Fall ist das Gewicht entsprechend zu beachten. Bei der zuvor genannten Versionsausführung ist wandseitig eine Tragkraft von bis zu maximal 50 kg Gesamtgewicht gegeben. Dieses Gewicht tragen die (normalen) Pontere-Duschbänder. Dagegen warten Farfalla-Duschbänder mit einer Tragkraft von bis zu maximal 36kg auf.
    Darüber hinaus realisieren wir Ihre neue Faltdusche auf Duschwannen, ebenerdigen Duschen oder als Badewannenaufsatz. Eine Anfrage lohnt in jedem Fall.

     

    Nischendusche im gemauerten 5-Eck - Duschpendeltür

    Duschoasen schaffen - mit der richtigen Planung und dem passenden Produkt: Links dargestellt ist eine Art Nischendusche, welche es in einem bauseits gemauerten 5Eck zu montieren galt. Dabei wurde eine Duschpendeltür mit Pauli und Sohn Pontere-Duschpendeltürbändern 135° Glas an Wand realisiert. Somit konnte eine einzelne Duschtür wandseitig montiert werden. Trotz der Sonderform der bauseitigen Bauvorgabe konnte eine Duschpendeltür angeboten und geliefert werden.

    Haben Sie ein ähnliches Vorhaben ? Wir empfehlen vor Ausführung der bauseitigen Maurer- und Fliesenarbeiten ggfs. Rücksprache zu nehmen, um die Ausführung der Wandsituation abzustimmen. Dies erspart, falls die technischen Gegebenheiten nicht beachtet würden, spätere Umbauarbeiten bauseits - oder den Verzicht auf die Pendelfunktion der Duschtür.

    Wir beraten Sie gern und helfen Ihnen bei der Umsetzung!

     

    U-Dusche an Fliesenrückwand - gelöst mit GRAL Duschbeschlägen

    Genügend Platz vorhanden für Ihre neue Echtglasdusche ?

    Dann nutzen Sie den Platz und schaffen sich Ihre individuelle Duschoase! Die rechts dargestellte U-Dusche besteht in der Frontansicht aus einer Duschtür, welche 180° an einem kleinem feststehenden Seitenteil befestigt wurde. Nach hinten, zur Montagewand, führen in diesem Fall unterschiedlich lange Festteile, welche mit Winkelverbindern an den jeweiligen Wandseiten befestigt wurden.

    Um der U-Dusche die notwendige Steifigkeit und Stabilität zu verleihen, wurden die seitlichen Glasfestteile mittels einer Stabilisationsstange miteinander verbunden.

    Wir planen gern mit Ihnen gemeinsam Ihre neue U-Dusche. Lassen Sie uns Ihre Wünsche und Vorstellungen wissen.

    Fünfeckdusche Pontere 2flügelig mit Vivere Edelstahlhalterungen - raumhoch

    Im Fall der links abgebildeten 5-Eckdusche hat der Bauherr sich Zeit zur Planung und Umsetzung gelassen. Dafür in Perfektion umgesetzt und eingebaut. Nun erfreut sich dieser an seiner 5-Eck-Dusche bestehend aus zwei Türflügeln in der Front und dazu raumhohen Glasseitenteilen.

    Das Besondere bei dieser Glasdusche: Die Edelstahlhalterungen außen.Um so wenig wie möglich innenliegende Duschbeschläge am Glas zu haben, wurden L-förmige Edelstahlhalterungen aus dem Duschsystem Vivere von Pauli und Sohn verwendet. Dabei wurden diese innen im Glas versenkt, um so eine glatte Fläche zur Reinigung zu schaffen.

    Notwendiger Halt gepaart mit Technik und Design. Der Bauherr legte großen Wert auf Funktionalität und ein außergewöhliches Ausführungsdesign. Beides konnte ohne Zweifel gut miteinander umgesetzt werden. Wie dargestellt lassen sich so auch ungewöhlich hohe Duschabtrennungen aus Glas schaffen.

    Nach oben ⌃

  • Geländerverglasungen innen und im Außenbereich

    Glasgeländer im Innenbereich

    Die klassischste Variante ein Glasgeländer zu bauen ist eine Haltekonstruktion aus Edelstahl, in welche das Glas integriert werden kann.

    Glasgeländer befestigt mittels Klemmhalterungen

    Auf dem linken Bild ist die Geländerverglasung im Innenbreich zu sehen, welche aus mehreren Glasfeldern besteht. Dabei handelt es sich um eine vorgesetzte Montage, welche bauseits mittels eines Edelstahlgeländers umgesetzt wurde. In dieser Formation wurden Felder zum "Füllen" mittels Echtglas - in dem Fall "Einscheibensicherheitsglas" gelassen.

    Die Befestigung erfolgte bauseits mithilfe von mitgelieferten Klemmhaltern, welche mit einem Sicherungsstift ausgestattet wurden. Die Außenseitien der Klemmhalter wurden so mit dem Sicherungsstift durch das Glas verbunden. Damit wird ein Abrutschen der Verglasung nach unten verhindert. Weiterhin erfolgte die Lieferung mit dem Heißlagerungstest (Heat-Soak-Test).

    Gestaltung des Geländers durch Sandstahlung - Umsetzung eines Raumkonzeptes

    Der Bauherr forderte für die zu liefernde Geländerverglasung die Umsetzung seines gewünschten Raumkonzeptes. Wie zu sehen, sollte sich das Raumkonzept aus einem streifenförmigen Motiv auf dem Glasgeländer fortsetzen. Somit wurden die Türen zum Schieben aus Glas und die Geländergläser mit einer Sandstrahlung nach Kundenvorgabe geliefert. Die sandgestrahlten Flächen wurden entsprechend mit einer Schutzschicht versiegelt, um Schmutzanhaftungen zu verringern und eine einfachere Reinigung zu ermöglichen.

    Weitere Bilder zu Geländerverglasungen werden noch folgen...

    Nach oben ⌃

  • Glastüren - nicht einfach nur "08/15"

    Glastüren aus unterschiedlichen Glasarten und in verschiedenen Formen

    Kundenbilder der von uns gelieferten Glastüren und Glasbeschlägen.

    Auf den folgenden Bildern können Sie die Vielfalt von Glastüren erkennen und Erleben. So bieten sich unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten bei der Wahl des Glases und der Beschläge für Ihre Glastür.

    2-flügelige Glastür mit Segementbogen - bestehend aus je einem Geh- und Bedarfsflügel

    Dargestellt auf der linken Abbildung ist eine zweiflügelige Glasinnentür. Diese besteht anhand der Bilddarstellung auf der rechten Seite aus dem Gehflügel. Der Gehflügel ist der ständig in Benutzung befindliche Türflügel aus Glas. Der Bedarfsflügel - links, wird durch sogenannte Überschubfeststeller unten im Bogenbereich, wie auch unten zum Fußboden gehalten und arretiert. Dieser kann im Bedarfsfall, zur Vergrößerung des Durchganges, geöffnet werden.

    Der Gegenkasten ist mit einem Anschlagblech ausgestattet und dient dabei als Anschlag und zum Schutz vor Überdrücken des Geflügels. Dieser ist mit einem Fallenloch ausgestattet, so dass die Schloßfalle darin einfallen kann. Bei verriegelbaren Schloßausführungen kann die Falle darin verriegelt werden, so dass ein Öffnen der Tür verhindert wird.

    Die Ausführung zeigt die Kombination der Glasbeschläge der Systeme Dorma Junior Office (Türbänder) in Verbindung mit Schloß und Gegenkasten des Systems Studio Rondo.

    Glastür mit WSS Objekt Atelier F/R Beschlägen

    Die nebenstehende rechte Glastür, welche recht breit gestaltet wurde, ist eine Ausführung mit sogenannter dreiteiliger Bandtechnik und einem Objektschloß. Diese Glastür fügt sich wunderbar in die bauseits aufwendig gefertigte Zarge ein und transportiert so ausreichend Licht in den gegenüberliegenden Raum.

    Ausgestattet wurde die Glastür mit der zuvor benannten Beschlagstechnik in silberfariger Ausführung - C-0/EV1. Es handelt sich dabei um hochwertig verarbeitetes Aluminium, welches silberfarbig eloxiert und danach matt geschliffen wurde.

     

    Glastür im Außenbereich für ein Sommergartenhaus

    Geliefert wurde im Kundenauftrag eine Glastür und Festverglasungen aus dem Glas Float bronze 8mm. Verbaut wurde dies in einem Sommerhaus im Garten unseres Kunden. Auf Grund des Einsatzes im Außenbereich wurde das Glas mit einem Heißlagerungstest (Heat-Soak-Test) ausgestattet.

    Da keine sicherheitsrelevanten Belange zu beachten waren entschied sich der Bauherr für den Verbau von WSS Beschlagstechnik Studio.

    Glastür satiniert - Klarglas mit einseitiger Satinierung durch Ätzung der Glasoberfläche

    Auf der rechten Glastürabbildung ist eine satinierte Glastür zu sehen. Hergestellt wird dieses Glas aus klarem Glas, welches nach der Glasherstellung werksseitig vollflächig mit einer Ätzflüssigkeit belegt wird. Dadurch wird die satinierte Glasoberfläche erzeugt. Im Volksmund spricht man, durch seine optische Ansicht, auch von einer Milchglastür.

    Ausgeführt wurde die dargestellte satinierte Glastür mit Glasbeschlägen des Markenherstellers WSS - der Serie Studio Private Line.

     

     

     

    Glastür als nebeneinander stehende Glastüren - links und rechts angeschlagen

    Die linke Abbildung zeigt im oberen Teil des Bildes je eine links und rechts ausgeführte Glastür aus 8 mm Klarglas. Aufgebracht auf die Glasoberfläche in Sandstrahloptik das Motiv "Cuts" mit geraden und gerundetem Bogenbereich. Dazu passend wurde die linke Glastür geliefert, jedoch nur mit der geraden Streifenoptik.

    Passend zu den Glastüren wurden Glasbeschläge der Serie Studio Private Line, des Herstellers WSS, geliefert.

    Weiterhin wurden im Kundenauftrag die Oberlichtverglasungen geliefert, welche bauseits in den Holzrahmen eingesetzt - und dort gerahmt wurden. Die Oberlichtgläser wurden optisch passend in satiniertem Glas geliefert, welches gut zu Sandstrahloberflächen passt.

     

     

     

    Glastür satiniert - Klarglas mit einseitiger Satinierung und zusätzlichen Sandstrahlflächen nach Kundenwunsch

    Diese Glastür (rechts) zeigt eben jene Individualität - welche es mit Türen aus Glas gibt. Warum nicht den eigenen Wünschen und Vorstellungen freien Lauf lassen ? Wir projezieren dies auf Glas und liefern Ihre Wunschglastür! Die Darstellung zeigt eine vollflächig satinierte Glastür. Dies war der Kundin aber nicht genug, Sie wollte das Konzept der Räumlichkeiten über die Glastür transportieren. So ergab sich im oberen Drittel der Glastür eine Sandstrahlung mit einem chinesischem Dekor. Im unteren Bereich der Glastür sollten Gräser die Glastür zusätzlich zieren.

    Gesagt, getan. Der Künstler setzte dies anhand der Kundenvorstellung- und Beschreibung um. Die Sandstrahlung wurde auf die Glasoberfläche, in dem Fall auf die glatte Glasseite, gebracht und zusätzlich zur besseren Reinigung versiegelt. Geliefert und verbaut in Verbindung mit hochwertigen Glasbeschlägen von WSS der Serie Studio Private Line.

    Nach oben ⌃

  • Pendeltüren aus Glas - zur seitlichen Wandbefestigung

    Mit Glaspendeltüren Räume miteinander trennen

    gestalterisch wirken um Durchblicke zu verhindern, oder Großzügigkeit behalten mit durchblickbarem Glas

    Auf diesr Seite stellen wir Ihnen reale Einbausituationen bei Kunden dar, welche seitliche Glaspendeltürbänder eingebaut haben.

    2-flügelige Glaspendeltür mit WSS Selco Pendeltürbändern

    Unsere linke Bilddarstellung zeigt den Einbau in einem Durchgangsbereich im Zugang zu einer gemütlichen Bar, welche zum Verweilen einlädt. Durch das Gesamtkonzept der Gestaltung fügen sich die von uns gelieferten Glaspendeltüren mit den WSS Selco Pendeltürbändern harmonisch in den die Räumlichkeiten ein. Kein Besucher muss sich dabei Gedanken machen die Türen zu einer bestimmten Seite zu bewegen.

    Durch den integrierten Schließmechanismus gehen die Türen von allein wieder zu, in der Funktionsweise ähnlich von Saloontüren. dabei läuft die Pendeltür zurück in den geschlossenen Zustand, zuvor pendelt diese ein klein wenig auf die Gegenseite, um dann um Endpunkt stehen zu bleiben.

    Bei Bedarf kann eine Öffnung im 90° Winkel bestehen bleiben, so dass man zum Beispiel bei lauen Temperaturen die Türen offen stehen lassen kann. Öffnung und Schließung ganz nach Bedarf.

    doppelflügelige Glaspendeltüranlage mit WSS Selco Pendeltürbeschlägen

    Wie auf der rechten Abbildung zu sehen, war die Anforderung unserer Kundschft recht klar: Den Eingangsbereich vom restlichen Haus trennen, um kalte Zugluft bei winterlichen Temperaturen zu minimieren

    Damit weiterhin der Flurbereich mit Licht von der Haustür versorgt wird, wurde Klarglas verwendet. Man entschied sich bewusst gegen eine Oberlichtverglasung oberhalb der Glaspendeltüren. Die Option zum Nachrüsten wollte man sich noch offen halten. Wichtig wär zunächst ein wenig die kalte Luft ein wenig zurück zu halten. dennoch wollte man bewusst die Türen in beide Richtung pendelnd Öffnen, offen stehen lassen und wieder Schließen.

     

    links: Dorma Tensor Pendeltüranlage - zweiflügelig

    Bei der Umsetzung der doppelflügeligen Glaspendeltüranlage legten unsere Kunden Wert auf den gestalterischen Wert, um so die Räume bewußt räumlich und optisch voneinander zu trennen. Geliefert wurde die Pendeltüranlage basierend auf ESG 10 mm Klarglas mit einseitigem Siebdruck im Streifenmotiv. Ausgeführt wurde der Siebdruck in Ätztonoptik, welcher einer Glassatinierung entspricht.

    Dazu wurden Glaspendeltürbänder vom Hersteller Dorma geliefert, System Tensor. Optisch wurden die Pendeltürbänder in Edelstahloptik (C31) gewählt, um so passend zu den Griffstangenpaaren aus Edelstahl zu passen.

    Durch die farbige Raumgestaltung wurden bewusst Akzente gesetzt, um die einzelnen räumlichen Elemente voneinander abzuheben.

    Nach oben ⌃

  • Glastüren ecklagernd - als Pendel- und Anschlagtüren

    Räume trennen und offene Durchgänge bewahren - mit Ganzglasanlagen (GGA)

    Um Räume rein optisch zu trennen, wie auch thermisch voneinander zu entkoppeln, können ecklagernde Türen aus Glas eingesetzt werden. Insbesondere breitere und höhere Glastüren lassen sich so durchaus optimal realisieren. Ob einseitig öffnend als Anschlagtüren, oder als beidseitig öffnende Pendeltür. In unserer Fachsprache sprechen wir von Ganzglastüranlagen, unabhängig von der Ausführungsweise.

    Ganzglasanlagen-Türflügel in Pendelausführung (PT) mit Dorma Universal Eckbeschlägen

    Verbaut wurde bei unserem Kunden eine ecklagernde Glaspendeltür - in der Version als Ganzglasanlagen-Türflügel (GGA). Hierbei handelt es sich um eine Trennung innerhalb eines Flurbereiches, um so die Bereiche thermisch voneinander zu trennen. Darüber hinaus sollte ein klein wenig der Lärm der Bereiche zueinander abgehalten werden.

    Die linke Abbildung ist in einer Flügelbreite von 1.250 mm, bei einer Glashöhe von 1.972 mm ausgeführt. Eckgelagert mit Dorma Universal Eckbeschlägen PT 10 und PT 20, mit oberem Ecklager PT 24. Unten im Boden wurde ein Bodentürschließer BTS 84 mit 90° Feststellung eingelassen. Zum Bewegen entschied man sich für ein geschwungenes Griffpaar der Serie ARCOS.

    Wenngleich unsere Empfehlung wegen der Türbreite mit Türschiene (ggfs. mit Stahltürhebel) vorlag, so wurde der Wert auf größtmögliche Transparenz des Ganzglastürflügels gelegt. In Abstimmung mit der Technik des Herstellers und Betrachtung der Nutzunsintensität (privater Wohnbereich) konnte die Ausführung wie dargestellt erfolgen.

    Nach oben ⌃

  • Schiebetüren aus Glas, ob einflügelig - mit Festteil oder mehrteilig

    Schiebetüren als Raumtrenner - gleichzeitig gestalterisch nutzen

    Mit den nachfolgend dargestellten Einbausituationen unserer Kunden möchten wir Ihnen Anregungen geben, wie Ihre Schiebetür oder Schiebetüranlage geplant und umgesetzt werden kann. Lassen Sie sich inspirieren von schier unendlichen Möglichkeiten der Raumtrennung mit unseren hochwertigen Schiebetüren. Ergänzt mit komfortablen Funktionen erleichtern diese das Handling und sind so auf das Nutzungsverhalten abstimmbar.

    2-flügelige Glasschiebetür mit Dorma Schiebetürsystem an Wand - mit Zargenüberbrückung

    Technik trifft gestalterische Perfektion. Diese doppelflügelige Schiebetüranlage wurde bauseits an der Wand montiert, dies oberhalb einer bestehenden Türzarge. Damit diese überbrückt werden kann, wurde bauseits unter die Laufschiene unterfüttert, um den Wandabstand zu erhöhen.

    Ausgeführt wurde die Schiebetüranlage aus ESG-Klarglas. Montiert mit AGILE 50 Schiebetürbeschlägen mit Laufschiene und Abdeckprofil in Fixlänge und entsprechendem Zubehör. Zum Schieben wurden Glasschiebetüren mit großen ARCOS-Griffpaaren ausgestattet, welche durch ihre geschwungene Formgebung hervorstechen.

    Auf Grund der Weiterentwicklung der Schiebetürbeschläge von Dorma würde eine Ausführung nunmehr mit einem der MUTO-Schiebetürbeschlägen erfolgen, welche die AGILE-Familie ablöst.

     

    Glasschiebetür 2flügelig - verdeckte Montage in einer Wandkonstruktion

    Bei der nebenstehenden rechten Schiebetüranlage, welche zweiflügelig ausgestattet wurde, handelt es sich im eine Montage in der bestehenden Wand. Dabei musste bei Errichtung der Wandkonstruktion die Laufschiene integriert und die Anlage montiert werden.

    Geliefert wurden die Schiebetüren aus bronze durchgefärbten Klarglas - dem sogenannten Float bronze. Weiterhin wurden die Schiebetüren mit Griffmuscheln aus Edelstahl ausgestattet, um so den größtmöglichen Durchgang bei Öffnung zu gewähren.

    Bei solchen verdeckten Montage innerhalb von Wänden oder auch Decken empfehlen wir Revisionsöffnungen in die Kontruktion zu integrieren, um ein Eingreifen im Bedarfsfall zu ermöglichen.

     

    Glasschiebetür an Decke montiert - gegen und hinter eine Wand laufend

    Die links dargestellte Schiebetüranlage trennt einen Küchenbereich vom sonstigen Wohnereich. Montiert küchenseitig an der Decke, so dass sich diese hinter eine bestehende Wand schieben lässt. Im geschlossenen Zustand wird die Glasschiebetür gegen die im Bild links vorhandene Wand geschoben.

    Wir lieferten hier eine Glasschiebetür aus 10 mm ESG Klarglas, welches auf der Ansichtsseite mit einer Streifensandstrahlung versehen wurde. Verbaut wurde die Schiebetür mit dem Syste Dorma AGILE 150 Dormotion (mit SoftStop) in silberfarbiger Ausführung. Zum besseren Schieben wurde eine Edelstahlgriffstange vom Kunden gewünscht.

    AGILE Schiebetürsysteme wurden weiterentwickelt, daher würde nunmehr die Ausführung im System Dorma MUTO Comfort L - 80 erfolgen.

     

    Drei Wandöffnungen - wahlweise zu Schließen mit zwei Glasschiebetüren

    Platzmangel macht erfinderisch! So geschehen bei der Ausführung der rechts abgebildeten Schiebetüranlage. Die Anforderung bestand darin im hinteren Teil der Wand zwei nebeneinander verlaufende Wandöffnungen zu Schließen. Darüber hinaus sollte eine zusätzliche vordere Öffnung bei Bedarf geschlossen werden.

    In der Ausführung wurden 2 Glasschiebetüren aus satinierem Glas geliefert. Dies in Verbindung mit dem Schiebetürsystem AGILE 50 - was dem heutigen MUTO Comfort M - 50 entsprechen würde. Dabei wurde eine durchgängige Laufschiene zur Montage geliefert, welche alle drei Öffnungsbereiche abdeckt. Zusätzlich wurde eine weitere, dafür kürzere Laufschiene (war so gewünscht) geliefert. Diese als Deckenmontage. Die Befestigung erfolgte somit an einem bauseits gestellten Wandwinkel, welcher die 2. vordere Laufschiene aufnahm.

    Im Fall der hinteren Schiebetüren ist, wegen der gegenseitigen Verschieberichtungen, etwas Vorsicht walten zu lassen, um nicht bspw. auf durchgehende Personen aufzutreffen. Der Bauherr war sich dessen bewusst und meinte etwas später dies wäre in realer Nutzung eher unproblematisch.

     

    Glasschiebetür an Sturz montiert - mit feststehendem Glasseitenteil

    Der Klassiker unter den Glasschiebetüren: Ein vorhandener Durchgang, welcher nun geschlossen werden soll, um die Räumlichkeiten thermisch und akustisch voneinander zu trennen.

    Verbaut wurde eine einflügelige Glasschiebetür mit Glasseitenteil, welches bauseits im mitgelieferten U-Profil gerahmt wurde. Das Glas wurde in bronzefarbener Ausführung (Float bronze) gewünscht, um eine leichte optische Trennung der Räume zueinander vorzunehmen.

    Geliefert als AGILE 150 Schiebetüranlage, welches dem heutigen MUTO Comfort L- 80 entsprechen würde.

     

    Zwei Schiebetüren vor einer Wandöffnung - Freigabe des Durchganges bei Bedarf

    Da hat man eine tolle Wohnung oder ein schickes Häuschen. Zwischen Essbereich und Wohnzimmer, oder auch der Küche existiert ein großer Durchgang. TOLL. Aber was tun bei steigenden Heizkosten ? Den Durchgang aufteilen und trennen, um dabei an frei verfügbarer Fläche zu verlieren ?

    Nein! Genau dieser Problematik sah sich unsere Kundschaft ausgesetzt. Wir besprachen die Möglichkeiten, unterbreiteten ein Angebot und lieferten. Der Kunde montierte wie geplant seine Schiebetüranlage. Diese besteht aus 2 Schiebeflügeln, welche miteinander verbunden sind. Dabei gibt es den Hauptflügel, welcher ständig in Nutzung ist. Schiebt man diesen allerdings nahezu über den zweiten Schiebeflügel - wird der zweite einfach "mitgenommen".

    Geliefert mit ESG Klarglas und dem Teufelbeschlag Variant Schiebetürsystem mit Mitnehmerfunktion. Optisch in Edelstahl gehalten und mit einer Edelstahlgriffstange ausgestattet.

     

    2fügelige Glasschiebetür (2bahnig) mit feststehendem Glasteil - Teufelbeschlag Variant

    Wie schon beim vorhergehenden Bild beschrieben, war auch bei dieser Ausführung dem Kunden die Nutzung der größtmöglichen Öffnung wichtig. Dabei entschied man sich für einen wandseitig feststehendes Glasseitenteil, hinter welches die beiden Schiebetüren geschoben werden können.

    Der ständig in Nutzung befindliche Schiebeflügel ist rechts angeordnet. Um die Öffnung bis zum Festteil freizugeben wird dieser einfach nach links geschoben. Gekoppelt durch das sogenannte Teufelbeschlag Variant Schiebetürsystem mit Mitnehmer wird der zweite Schiebeflügel mit verschoben. schon kann die Öffnung bei Bedarf und zu warmen Jahreszeiten offen stehen gelassen werden.

    Ausgestattet wurde diese Schiebetüranlage mit dem Glas Mastercarre, welches entsprechend vorgerichtet und zu ESG verarbeitet wurde.

     

     

    einflügelige Glasschiebetür - in Kombination mit weiterem Glas als Raumtrenner

    Zugegeben, es war eine etwas außergewöhnliche Anforderung: Ein Gästebad mittels einer Schiebetür und zusätzlichen feststehenden Glasseitenteilen abtrennen.

    Dabei wurde die Schiebetür mit dem System Dorma AGILE 150 zur bauseitigen Deckenmontage geliefert. Im geschlossenen Zustand trifft die Glasschiebetür auf ein im 45° Winkel feststehendes Glasteil. An dieses schließt sich ebenfalls ein weiteres Festteil im Winkel von 45° an.

    einzigartig und doch ein lichtbringender Raumtrenner aus Glas

    Um direkte Durchblicke zu berhindert wurde das Glas Satinato verwendet und als ESG hergestellt. Die schmalen abgewinkelt montierten Festteile wurden dabei mit einem Gehrungsschliff versehen.

    Die feststehenden Glaselemente wurden mittels mitgelieferten U-Profil bauseits verklotzt und darin gerahmt. Eine Verfüllung erfolgt dabei im Regelfall beispielsweise mit transparentem Silicon. Geliefert wurde das Glas, wegen der Geamthöhe und wegen besserer Steifigkeit in 10 mm Glasdicke. Das Schiebetürsystem und die U-Profile wurden in silberfarbiger Oberfläche ausgeführt.

    Durch Einbringung der gestalterischen Elemente im Bereich der feststehenden Glaselemente wird das Ganze aufgelockert und wirkt dadurch harmonisch im Raum eingefügt.

     

     

    einflügelige große Glasschiebetür im Außenbereich - "Deckenmontage"

    Nicht selten sollen Glasschiebetüren im Außenbereich zum Einsatz kommen. Im rechts dargestellten Beispiel wurde eine breite Schiebetür im Maß von 1.550 mm, bei einer knappen Höhe von 2.000 mm geliefert.

    Verwendet wurde dabei ESG 10 mm satiniertes Glas mit Heißlagerungstest (Heat-Soak-Test). Zur bauseitigen Montage an eine Konstruktion zur Deckenmontage wurde das System Dorma AGILE 150 verwendet, welches dem System Dorma MUTO Comfort L - 80 enstsprechen würde.

    Damit die Schiebetür aus Glas im XL-Format gut und sicher bewegt werden kann wurde ein Griffstangenpaar aus Edelstahl, in matt geschliffener Oberfläche, geliefert. Insgesamt ist bei solchen Ausführungen die Laufprofile und vor allem die innenliegende Schiebetürtechnik vor direkter Nässe zu schützen. Eine Wartung in regelmäßigen Abständen ist durchaus zu empfehlen.

    Nach oben ⌃