0

Anfrage auf Maß

Glasbeschläge aus hochwertigen Materialien Beschläge für Glas: Türen, Schiebewände, Duschtüren

Im Fachhandel von glasundbeschlag.de erhalten Endkunden wie gewerbliche Verarbeiter wie Glasereien, Tischlereien, Metallbauer Qualitäts-Produkte von namhaften Herstellern aus Deutschland und Europa. Im umfangreichen Sortiment des Online-Shops von glasundbeschlag.de finden Sie, übersichtlich aufgeführt, hochwertige Glasbeschläge für nahezu jede Einbausituation:

Glasbeschläge vom Fachhandel: Geprüfte Qualität

Glasbeschlag WSS STUDIO ALEA eckige Ausfuehrung Die Marken-Hersteller von Glasbeschlägen im Online-Shop von glasundebschlag.de legen sehr großen Wert auf Qualität, Beständigkeit und Sicherheit. Daher werden die Glasbeschläge aufwendigen Dauertests unterzogen. Folgende Hersteller hat der Online-Fachhandel in seinem Sortiment:

  • CASMA aus Italien
  • dormakaba (Hauptsitz Ennepetal, Deutschland)
  • GEZE aus Leonberg bei Stuttgart
  • GRAL Duschbeschläge
  • COLCOM aus Italien
  • KL Megla
  • MWE
  • OnLevel
  • Pauli und Sohn aus Waldbröl
  • Teufelbeschlag aus Türkenfeld, in der Nähe von München
  • WSS mit Sitz im nordrhein-westfälischen Heiligenhaus

Schnell-Check: So erkennen Sie einen Qualitätsbeschlag für Glas:

  • bei Glasschlössern an einem Schloßeinsatz aus Stahl oder Zink-Druckguss (kein Kunststoff!)
  • die Bänder sind jeweils aus massivem Material und verfügen nicht über Ausfräsungen oder Hohlkammern im Bereich der Glasauflage
  • Glasbänder aus Messing und Edelstahl sind deutlich schwerer als ein Aluminiumband
  • die Klemmplatten der Glasbänder sind aus Stahl oder Aluminium - auch hier verwenden Qualitätshersteller keine Kunststoffteile

Ihr Online-Fachhändler verfügt über Spezial-Wissen aus der Flachglasbranche und berät Sie auch übergreifend zu den technischen Belangen des einzusetzenden Glases.

glasundbeschlag.de bietet die Beschlagtechnik ebenfalls in Verbindung mit der passenden Glastür oder Ganzglasanlage an. Das breite Sortiment und die individuellen Maßanfertigungen tragen dazu bei, dass nahezu für jede Einbausituation der passende Glasbeschlag geliefert werden kann.

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne schriftlich
oder rufen Sie uns an: 034498 / 81999-0.

Beschläge für individuelle Glas-Anwendungsbereiche

Glas dringt als beliebter Baustoff in immer mehr Bereiche vor und ist nicht nur ästhetisch, sondern kann Räume auch optisch trennen, ohne dabei auf einen naheliegenden lichtdurchfluteten Bereich verzichten zu müssen.

Passende und individuelle Beschläge für Glas gibt es für folgende Anwendungsbereiche:
WSS STUDIO OLIS mit Rundformdruecker

Besondere Ausführungen für Feuchträume

Glasbeschläge können teilweise für Feuchträume geliefert werden. Bei diesen besteht der Schlosskasten des Glasschlosses aus einem Zink-Druckguss, welcher speziell behandelt wird. Die Türbänder werden mit einer Aluminium-Klemmplatte ausgestattet. Türdrücker für Glastüren werden bei Feuchtraumeignung mit einem Edelstahl-Vierkantstift ausgeführt. Je nach Einsatzort empfehlen wir dennoch, zwischen dem Glas und den Glasbeschlägen eine kleine Silikonfuge zu ziehen.

Im Allgemeinen ist der Einbau von Glasbeschlägen für spezielle Feuchträume wie Schwimmbädern mit chlorhaltigem Wasser nicht geeignet. Dies gilt ebenso für Anwendungen in Bereichen mit Sole. Werden Glasbeschläge für Feuchträume in diesen Bereichen verbaut, ist eine regelmäßige Wartung empfehlenswert. Darüber hinaus ist ein schneller einsetzenden Verschleiß miteinzukalkulieren.

„Sie wissen bereits, was Sie brauchen? Bestellen Sie bequem über das Bestellformular im Online-Shop!

Glasbeschlag-Checkliste: Richtige Auswahl treffen

So vielfältig die Einsatzmöglichkeiten von Glas und Beschlägen auch sind, so unterschiedlich sind auch die individuelle Wünsche. Wenn Sie noch nicht genau wissen, was Sie brauchen, sollten Sie zunächst einmal Ihr Bedürfnis genauer definieren.

Folgende Glasbeschlag-Checkliste kann Ihnen dabei behilflich sein:

Für welche Anwendungsbereiche wird der Glasbeschlag benötigt? Welche Funktionen sollte der Einbau haben?
Die Funktionsdefinition ist notwendig beim Einbau von Ganzglastüren, Glasschiebetüren, Duschen und sonstigen beweglichen Glasteilen. Soll z.B. eine Glastür mit einer Zarge eingebaut werden oder sollte die Tür eher nach beiden Seiten öffnen? Einen Überblick über typische Einbausituationen und Türtypologien finden Sie im Abschnitt „Individuelle Anwendungsbereiche“

Gibt es Einschränkungen aufgrund baulicher Gegebenheiten?
Prüfen Sie hier die Möglichkeiten vor Ort. Gibt es Abweichungen zu einer normalen Bauweise, sind schräge Wände vorhanden usw.?

Wo soll das Glas mit den Beschlägen eingebaut werden?
Möchten Sie den Einbau im Innenbereich einer Wohnung oder eines Büros vornehmen? Wie stark wird die Tür am Tag genutzt - fachlich spricht man an der Stelle von Frequentationen. Dies ist einer der größten Entscheidungsfaktoren zur Bestimmung und Nutzung der richtigen Glasbeschläge. Je häufiger eine Nutzung des Ganzen vorliegt, umso mehr muss selbstverständlich der Glasbeschlag „aushalten“.
Und damit dies auch für lange Zeit so bleibt, gibt es die Unterscheidung des Einbauortes. Da eine Glastür zu Hause normalerweise weniger genutzt wird als z.B. in einer Arztpraxis, sollte dies bei der Wahl des Glasbeschlages berücksichtigt werden.

Wie groß soll das Glas werden? Was wiegt das Glas auf Grund der Größe?
Das Gewicht ist der zweitwichtigste Entscheidungspunkt zur Auswahl des richtigen Glasbeschlages. Schließlich muss das Glastürband mit der Verbindung zur Zarge, dem sogenannten Rahmenteil, das Gewicht tragen können.
Um das Gewicht des Glases zu ermitteln wird folgende Berechnungsformel genutzt: Glasdicke in mm x 2,5 kg/ m² = Gewicht je m²

Gibt es eventuell spezielle Einbauwünsche und/oder Funktionen, die erreicht werden sollen?
Muss vielleicht Ihre neue Duschglastür angehoben werden, weil Sie eine bodenebene Dusche einbauen? Auf diese Weise wird die untere Dichtung zum Boden richtig angedrückt und bei Bewegung der Duschtür geschont.

Wie sollten die Glasbeschläge optisch wirken?
Beschläge für Glas können meist in unterschiedlichen Farben und Formen geliefert werden. Dies ist oftmals ein großes Entscheidungskriterium, schließlich sollte sich das Gesamtbild mit dem Glas gut in den Raum einfügen, den es zu gestalten gilt.

  • Privater Wohnbereich:
    Da in einem Haushalt Ganzglastüren und Schiebetüren nicht so stark genutzt werden wie in einem öffentlichen Bereich, kann man hier auf kleine und filigrane Beschläge zurückgreifen. Dennoch ist der Beschlag deswegen nicht minderwertiger als seine großen „Artgenossen“.
  • Büros und gewerblicher Bereich:
    In diesem Bereich unterliegen Glasbeschläge, insbesondere in Verbindung mit Ganzglastüren, höheren Belastungen. Weiterhin werden in Büros und gewerblichen Bereichen Glastüren in größeren Abmessungen und dickeren Glasstärken ausgeführt. Entsprechend sind diese Beschläge etwas größer in ihrer Form.
  • Öffentliche Gebäude / Hohe Frequentationen:
    Zu den speziellen Anwendungsbereichen der Glasbeschlagtechnik zählen die Einsatzbereiche in öffentlichen Gebäuden wie in Ämtern oder auch Einkaufszentren. Diese unterliegen höheren Belastungen durch stetiges Öffnen und Schließen. Entsprechend sind auch diese Beschläge etwas größer in ihrer Form.

Sie haben Ihre Glasbeschläge-Checkliste erfolgreich erstellt und haben weitere Fragen? Dann wenden Sie sich an den glasundbecshlag.de Kundenservice. Die Fachberatung hilft Ihnen gerne weiter! Nutzen Sie auch die bequeme Chat-Funktion!

„Jetzt Beratung anfragen!“

Glasbeschläge aus unterschiedlichen Materialien

Auch das Material des Glasbeschlags hat einen Einfluss auf das ästhetische Empfinden und die optische Gestaltung des Raumes. Glasbeschläge werden je nach Hersteller und Einsatzzweck aus unterschiedlichen Materialien hergestellt. Dafür werden folgende Materialien verwendet:

  • Leichtmetall (Aluminium)
  • Messing
  • Edelstahl
  • Zink-Druckguss
  • Glas (im Griffbereich)

Die meisten Glasbeschläge werden aus Leichtmetall hergestellt, zum einen aus Kostengründen und zum anderen durch die farblich gestalterischen Möglichkeiten. So kann Aluminium in unterschiedlichen Farben eloxiert und beschichtet werden.

Bei einer Beschichtung erfolgt der Überzug des vorbehandelten Materials mit einer Farbe. Die meisten Hersteller arbeiten dabei auf Basis der vierstelligen RAL-Farbbezeichnung. So ist dies beispielsweise bei weiß „RAL 9010 reinweiß“ und „RAL 9016 verkehrsweiß“. Sollten Sie bauseits eine Beschichtung vernehmen (lassen) wollen, sollte EV1 silberfarbig (eloxiert) bestellt werden. Dadurch wird eine notwendige Vorbehandlung eines Rohmaterials (Alu roh / LM roh) vermieden.

Messing-Glasbeschläge sind hochwertig und teils auch in unterschiedlichen Farboberflächen erhältlich. Die meisten Menschen verbinden mit Messing goldfarben. Messingfarbene Glasbeschläge lassen sich jedoch auch in speziellen Oberflächenverfahren veredeln. So sind einige Glasbeschläge aus Messing

  • glanzverchromt,
  • velourvernickelt,
  • klassisch Messing poliert und
  • Messing matt geschliffen (jeweils mit oder ohne Klarlack)
lieferbar.

Bei Messing glanzverchromten Glasbeschlägen ist die Oberfläche glänzend, wie Sie es bspw. auch von Badarmaturen kennen. Messing poliert und matt geschliffen sind klassisch goldfarben. Je nach Hersteller und teils auch auf Kundenwunsch können diese mit oder ohne Klarlack geliefert werden.

Da Messing poliert oder matt ohne Klarlack mit Sauerstoff reagiert, bildet sich der bekannte Grünspan. Bei Klarlacküberzug ist dies so lang nicht der Fall, bis die Oberfläche des Lackes beschädigt ist. Dadurch kann der Grünspan sich auch unter dem Lack bildet und dann nicht mehr entfernt werden. Glasbeschlägen aus Messing poliert und matt haben deshalb den Anspruch eines höheren Pflegeaufwands.

Montage und Pflege von Glas-Beschlägen: Tipps & Tricks

Tipps zur Montage von Glasbeschlägen:

  • Bitte nutzen Sie stets die Montageanleitung des Herstellers.
  • Legen Sie die benötigten Werkzeuge griffbereit am Montageort.
  • Vor jeder Montage am Glas, insbesondere bei Glastürbändern, reinigen Sie bitte das Glas im Montagebereich. Das Glas sollte in jedem Fall staub- und fettfrei sein. Weiterhin sollte das Glas nach der Reinigung getrocknet sein.
  • Empfehlung bei einer Montage von Ganzglastüren mit Studio Bändern: Verwendung von Aufnahmeteilen (Rahmenteilen) an der Zarge mit einem Aufnahmebolzen von ca. 36 mm Länge. Die Nutzung von Rahmenteilen mit kürzeren Bolzen (z.B. Rahmenteile für Holztüren) kann im Laufe der Zeit zum seitlichen Wegkippen der Tür führen. Glasbänder und Rahmenteile sind Verschleißteile, da unterschiedliche Materialien aneinander reiben. In eher seltenen Fällen führt eine nicht ganz korrekt durchgeführte Bandmontage zum Rutschen der Glastür.
  • Reinigen Sie dann vor Montage den Montagebereich an der Tür und entfernen Sie ggfs. vorhandene Rückstände am Glastürband selbst.
  • Bei Montage von Glas mit Sandstrahlung nutzen Sie am besten Handschuhe, um diese etwas rauere Oberfläche zu schonen. Jedoch sollten in keinem Fall silikonhaltige Handschuhe o.ä. genutzt werden. Dies kann die Versieglung der Sandstrahlung zerstören und es könnten später Abdrücke an der Oberfläche sichtbar werden.
  • Haben Sie sich für eine Ganzglastür aus VSG (Verbundsicherheitsglas) entschieden, empfiehlt es sich, die Glasbohrungen im Bandbereich mit einem Glaszement bauseits auszufüllen.

Pflegehinweise bei Glasbeschlägen:

  • Glasbeschläge sollten ab und an überprüft werden: Bei Türdrückern prüfen Sie die gegenseitige Befestigung. Sind diese mit einer Madenschraube am Vierkantstift befestigt, ziehen Sie sie bei Bedarf ein wenig nach.
  • Die Oberfläche der Beschläge reinigen Sie einfach mit einem feuchten Mikrofasertuch. Bei Bedarf fügen Sie dem lauwarmen Wasser einen Spritzer Spiritus oder Spülmittel bei. Bei glänzenden Oberflächen müssen Sie anschließend nachpolieren.
  • Auf keinen Fall sollten scheuernde oder aggressive Reinigungsmittel benutzt werden.
  • Messingbeschläge (poliert oder matt) können von Grünspan betroffen sein. Dies ist eine natürliche Reaktion von Messing und Sauerstoff. Hier ist eine regelmäßigere Reinigung notwendig. Bei beschädigten Klarlacken auf Messing kann sich Grünspan unter dem Lack bilden. Hier ist keine Reinigung möglich.

Noch Fragen? Bei Unsicherheiten und Fragen zu Ihrem individuellen Glasbeschlag nach Maß steht Ihnen der glasundbeschlag.de Fach-Kundenservice für eine versierte Beratung gern schriftlich oder telefonisch 034498 / 819990 zur Verfügung.