Menu
Warenkorb (0)
Anfrage auf Maß

Pendeltürbeschläge von WSS | Dorma | KL-megla | Minusco Pendeltürbänder in unterschiedlichen Montagevarianten

Pendeltüren benötigen Bänder und Beschläge aus Qualität. Wir bieten Pendelürbeschläge von deutschen Herstellen mit hoher Qualität und schickem Design. weiterlesen

1-12 of 47

Sortierung

1-12 of 47

Sortierung
 
Inhalt

Was ist ein Pendeltürbeschlag?
Varianten von Pendeltürbeschlägen
Vorteile und auch Nachteile von Pendeltürbeschlägen
Einbauarten von Pendeltürbeschlägen
Montage eines Pendeltürbeschlags
Pendeltürbänder deutscher Hersteller
Wichtige Informationen und Ersatz
Downloads zum Bereich der Glaspendeltürbeschläge

 

Was ist ein Pendeltürbeschlag?Pendeltürbeschläge

Als Pendeltürbeschläge bezeichnet man u.a. Pendeltürbänder für die seitliche Montage an einer Wand, an oder in einer Zarge oder aber an einem festen Glasteil. Glastüren mit Pendeltürbändern sind komfortabel und benötigen keine zusätzlichen Komponenten wie Bodentürschließer oder Obentürschließer. Auch Glasanlagen mit Oberlichtern können unter Zusatz von weiteren Beschlagelementen realisiert werden.

Funktion und Einbauorte

Ein Pendeltürbeschlag gewährleistet die Schwingfunktion der Glastür. Eine spezielle Technik sorgt dafür, dass die Pendeltür aus Glas in der 90° Öffnung stabil in Position bleibt. Wird die Tür zum Schließen bewegt, so übernimmt der interne Mechanismus ab ca. 80° das selbständige sanfte und sichere Schließen der Glaspendeltür. Im geschlossenen Zustand bleibt die Tür verlässlich in der Nulllage stehen.

Glaspendeltürbänder für die seitliche Montage sind in erster Linie für den privaten Wohnbereich konzipiert. Aber auch für normal frequentierte Einbauorte, wie Büros oder Praxen, sind die Bänder geeignet. Nicht zu empfehlen ist der Einbau der Pendelbänder mit einer überdurchschnittlichen Beanspruchung, wie es z.B. in Krankenhäusern oder Kaufhäusern der Fall ist. Weiterhin soll kein Einbau im Sauna-, Schwimmbad- oder Sole-Bereich erfolgen.

Prüfungen und Herkunft

Alle Beschläge werden seitens der Hersteller ausgiebigen Funktions- und Belastungstests unterzogen. So werden die gängigen Bänder auf 500.000 Bewegungszyklen nach DIN EN 18263 getestet. Bei diesem Test wird eine Glastür mit Pendelbeschlägen auf einem Prüfstand eingebaut und in entsprechender Anzahl geöffnet und geschlossen. Auch im Produktionsprozess wird ständig auf fortlaufende Qualität geachtet.
Alle von uns angebotenen Pendeltürbeschläge beziehen wir ausschließlich von deutschen Markenherstellern. Die Herstellung der Bänder erfolgt in Deutschland und Europa.

Zum Seitenanfang

 

Varianten von Pendeltürbeschlägen

Pendeltürbänder mit Federtechnik

Bei Glaspendeltürbändern auf Basis der Federtechnik erfolgen die Haltung in der 90° -Position sowie die Selbstschließfunktion über eine integrierte Federtechnik. Diese Bänder beinhalten keine Dämpfungstechnik und dürfen nicht in der geschlossenen Position mit einem Anschlag „ausgebremst“ werden.

Hydraulische Pendeltürbänder

Hydraulische Pendeltürbänder für Glastüren ermöglichen ihre Funktion über ein integriertes Öl-Gemisch. Bei diesen Bändern gibt es eine Dämpfungsmöglichkeit und es ist möglich, die Schließgeschwindigkeit zu regulieren. Weiterhin kann bauseits in der Nulllagen-Position ein Anschlag gesetzt werden.

Formen und Farben

Die Bänder gibt es in verschiedenen Formen und Farben. Optisch ansprechend ist das klassisch abgerundete Design, das sich allen räumlichen Gegebenheiten harmonisch anpasst. Beschläge in eckiger Form bringen die Vorzüge der modernen Räumlichkeiten optimal zur Geltung. Jeder Hersteller hat eigene Akzente in seine Beschläge eingebracht, so dass für jeden Geschmack das Passende dabei ist.
In der Oberfläche dominieren die silbernen und edelstahlfarbigen Eloxaltöne. Je nach Hersteller sind auch weiße, schwarze oder goldfarbige Beschlagfarben lieferbar.

Zum Seitenanfang

 

Vorteile und auch Nachteile von Pendeltürbeschlägen

Der Pendeltürbeschlag, auch Schwingtürbeschlag genannt, bietet einige Vorteile gegenüber den herkömmlichen Pendelbeschlägen für Ecklagerung. Bei vorhandener Fußbodenheizung ist das Einsetzen eines Bodentürschließers oft nicht möglich. Aufgrund der Einbauart seitlich an der Wand oder Zarge bzw. an einem festen Glasteil wird bei Pendeltürbändern kein zusätzlicher Schließer benötigt. Die Pendelfunktion und eine flexible Nulllageneinstellung sind gewährleistet.

Nachteilig bei den erwähnten Bändern ist, dass diese im geöffneten Zustand nicht überdrückt werden dürfen. Geschieht dies öfters, kann die integrierte Feder- oder hydraulische Technik beschädigt werden. Abhilfe kann mit einem gesetzten Türstopper am Boden oder an der Band geschaffen werden. Ebenso ist möglich, mittels einer größeren Deko, z.B. einem großen Blumentopf, das gleiche Ergebnis zu erzielen.

Zum Seitenanfang

 

Einbauarten von Pendeltürbeschlägen

Wand-/Zargenmontage

Pendelbänder, die für einen Einbau an der Wand oder auf einer Zarge vorgesehen werden, sind mit einer Anschraubplatte versehen. Jedes Band wird mit 4 Schrauben befestigt.

Zargenmontage

Für die Montage dieser Beschläge ist es erforderlich, bauseits eine Ausfräsung in der Zarge vorzunehmen. In dieser Ausfräsung wird das Band mit einer Montageplatte eingesetzt. Vorteil dieser Einbauart ist, dass keine optische Abwertung durch eine größere Anschraubplatte erfolgt.

Glas-Glas-Montage

Bei der Montage von Pendeltürbändern Glas an Glas erfolgt keine Montage an der Wand, sondern die Verbindung erfolgt direkt an einem festen Glasseitenteil. Mit einem festen Glasseitenteil und einer Pendeltür lassen sich auch breitere Wandöffnungen effektvoll verschließen.

Zum Seitenanfang

 

Montage eines Pendeltürbeschlags

Pendeltürbeschläge bzw. Bänder können entweder direkt in einer Türzarge aus Holz oder im Mauerwerk verbaut werden. Zudem kann man die Bänder auch an Glaselementen befestigen. Das bietet sich bei sehr großen Maueröffnungen an, wo man die ganze Breite nicht mit einer Pendeltür abdecken kann. Wichtig ist es die Pendeltürbänder fest zu montieren, da auf diesen seine sehr hohe Last liegen wird.
Bei der Montage halten Sie sich bitte genau an die Anleitung des jeweiligen Herstellers. Das Glas sollte im Montagebereich sauber und fettfrei sein. Besondere Aufmerksamkeit erfordert die Einstellung der Null-Lage. Bei inkorrekter Montage, kann ein Knacken im Band zu hören sein. Ein Nachjustieren ist in diesem Fall unbedingt erforderlich.

Technische Erfordernisse

  • Planen Sie den Einbau einer Glaspendeltür, sollten Sie die technischen Parameter und Einbauvorgaben seitens der Hersteller beachten
  • Glasstärken 8, 10 oder 12 mm möglich
  • geeignet für max. Türgewicht 65 / 70 oder 100 kg – hier unbedingt die herstellerbezogenen Angaben beachten!
  • max. Türflügelgrößen 1000 x 2500 mm – Abweichungen bei hydraulischen Bändern möglich
  • Mindestbreite aufgrund der Hebelwirkung ca. 600 bis 700 mm
  • Maximalbreite der Glasseitenteile ca. 1500 mm

Pflege und Wartung

Pendeltürbänder sollten in Abständen mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Abrasive und aggressive Reinigungsmittel sollten zur Schonung der Oberfläche nicht eingesetzt werden. In Abständen sollte die Null-Lageneinstellung überprüft und ggf. korrigiert werden. Je nach Hersteller können die Laufbuchsen in Abständen mit einem silikon-, harz-, teflon- und säurefreiem Funktionsöl behandelt werden. Hier beachten Sie bitte die jeweiligen Pflegeanleitungen der Hersteller.

Zum Seitenanfang

 

Pendeltürbänder deutscher Hersteller

Pendeltürbänder von Dorma

Mit seinen Pendeltürbändern traf Dorma den Nerv der Zeit. Als einer der ersten Beschlagshersteller entwickelte man Pendelbänder zur Montage seitlich an die Wand und zur Befestigung am Glas. Heute kann man folgende Einbaumöglichkeiten von Dorma bekommen:

  • im Mauerdurchgang mittels Montageplatte
  • im Mauerdurchgang aus Stein oder Holz mittels eingelassener Montageplatte
  • am freistehenden Glaselement

Die Pendeltürbeschlagsserie Tensor wird aus Aluminium gefertig und ist in verschiedenen Färbungen lieferbar. Die Bänder sind durch die ausschließliche Pendelfunktion doppelseitig einsetzbar. weitere Informationen

Pendeltürbänder von WSS

Auch der Traditionshersteller WSS entwickelt passende Pendeltürbeschläge. Die Serie SELCO ist für die Montage an der Wand, zum Einlassen in der Wand oder zur Befestigung an Glas gedacht. Auch hier sind verschiedene Färbungen lieferbar und die Bänder sind aus Aluminium. WSS bietet seine Bänder in zwei unterschiedlichen Formen an. Immer enthalten sind Stopper. Das macht die Montag einfacher und verhindert ein überdrücken der Bänder. weitere Informationen

Pendeltürbänder von Minusco

Minusco bietet hydraulische Bänder für die Montage auf der Wand oder an Glaselementen an. Bei der Moontage an der Wand kann dann eine Pendeltür mit einen maximalen Gewicht von 100 kg und einer maximalen Breite von 1000 cm eingesetzt werden. Auch übergroße Türhöhen können damit umgesetzt werden. Neben der aluminiumversion bietet Minusco auch eine Edelstahlvariante an. weitere Informationen

Pendeltürbänder von KL megla

KL megla bietet Bänder für den hochwertigen Einsatz. Die Montage kann hier auf dem Mauerwerk oder an Glaselementen passieren. Zusätzlich bietet KL megla eine Serie zur Holzmontage. Als form steht eine eckige und eine abgerundete Variante zur Verfügung. weitere Informationen

Zum Seitenanfang

 

Wichtige Informationen und Ersatz

Beachten Sie bitte das bei dormakaba die Tensor-Bänder immer paarweise angeboten und geliefert werden. Dagegen handelt es sich bei WSS und Minusco jeweils um einzelne Bänder. Je Glaspendeltür werden 2 Pendeltürbänder benötigt. Der Verbau eines dritten Pendeltürbandes erhöht nicht die Tragkraft. Weiterhin könnte sich dies eher negativ auf die Konstrukton insgesamt auslegen, wenn keine exakte Montage der Drehpunkte erfolgt. Dies könnte zur Folge haben das das Türgewicht sich auf das oberste Türband verlagert und damit die Technik überansprucht wird.

Zum Seitenanfang

 

Downloads zum Bereich der Glaspendeltürbeschläge


Hersteller WSS:


Zum Seitenanfang