Menu
Warenkorb (0)
Anfrage auf Maß

Beratung & Bestellservice:

034498 / 81999-0 | service@glasundbeschlag.de

Schiebetürbeschläge: vielfältig und individuell die elegante Lösung für Ihr Zuhause

Original Glasschiebetürbeschläge (auch für Holzschiebetüren) von namhaften Herstellern aus Deutschland und Europa finden Sie, übersichtlich aufgeführt, im Sortiment bei GLASundBESCHLAG. Jetzt auf bewährte Qualität zu fairen Preisen setzen und bequem bestellen!

◄ Schnellfinder - Glasschiebetürbeschläge schnell und passend mit unserem Filter finden.

1-12 of 205

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
Sortierung

1-12 of 205

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
Sortierung

Schiebetürbeschlag - das A und O der Schiebetür

In immer mehr Privathäusern sowie im öffentlichen Bereich erlebt die Schiebetür seit einigen Jahren eine Art Revival. Bereits in den Villen vergangener Tage gliederte die Schiebetür auf unnachahmlich elegante Weise verschiedene Wohnbereiche untereinander. Hierbei bestand sie in der Regel aus Holz und hatte oftmals zusätzlich Glaseinsätze. Die Glaseinsätze konnten dabei ganz schlicht sein oder hatten kleine bis größere Verzierungen. Auch heute gibt es noch häufig diese Variante bei den Schiebetüren. Zugleich gibt es aber auch Schiebetüren aus Vollholz oder auch Schiebetüren, die vollständig aus Glas sind. Ein wichtiges Element bei allen Schiebetüren ist der Schiebetürbeschlag, denn ohne diesen läuft im wahrsten Sinne des Wortes nichts bei jeder Schiebetür. Trotz seiner tragenden Funktion ist der Schiebetürbeschlag den meisten Menschen jedoch unbekannt. Damit Sie über den Schiebetürbeschlag und sein Zubehör im Bilde sind, wollen wir sie an dieser Stelle umfassend informieren. Bei uns finden Sie sowohl die kompletten Sets als auch einzelne Komponenten des Schiebetürbeschlags online zum Bestellen. Wenn Sie bei unserer Auswahl einmal nicht fündig werden sollten - kontaktieren Sie uns einfach. Einige spezielle Schiebetürbeschläge haben wir nicht in unserem online Sortiment, können sie Ihnen aber trotzdem liefern. Bei unserem Sortiment achten wir besonders auf die Qualität der Ware, die wir Ihnen als unseren Kunden zu annehmbaren Preisen anbieten. Aus diesem Grund finden Sie bei uns keine Produkte aus Übersee. Bei vielen dieser Produkte könnten wir Ihnen die Sicherheit im Gebrauch nicht garantieren und bieten sie aus diesem Grund gar nicht erst an. Denn Ihre und die Sicherheit Ihrer Kinder ist uns ein echtes Anliegen. Und die Qualität des Schiebetürbeschlages entscheidet stets über die sichere und langfristige Nutzung der Schiebetür.

Was ist ein Schiebetürbeschlag?

Als den Schiebetürbeschlag bezeichnet man die Kombination von dem Element an der eigentlichen Tür, welches diese mit der Schiene verbindet und damit überhaupt erst zu einer Schiebetür macht, und die Laufschiene selbst. Hierbei gibt es - wie auch bei der eigentlichen Tür der Schiebetür - verschiedene Möglichkeiten, die im Anschluss genauer erklärt werden sollen. Der Großteil der Schiebetürbeschläge wird aus Aluminium hergestellt. Gerade die Laufschiene ist in der Regel aus diesem leichten und haltbaren Material gefertigt. Die Kombination von Alu und Glas sieht wertig und schlicht aus. Die Ausnahme bildet hier das punktgehaltene Schiebetürsystem, welches aus Edelstahl hergestellt wird. Der Schiebetürbeschlag aus Edelstahl ist jedoch eher selten. Zunächst bleibt allerdings die Frage: Aus was besteht ein Schiebetürset für eine Schiebetür eigentlich im einzelnen? Zu einer Schiebetür gehört natürlich die Laufschiene für die Decke beziehungsweise den Boden. Diese Laufschiene kann zusätzlich noch von einer Abdeckung komplementiert werden. Ebenfalls eine Möglichkeit, aber kein zwingendes Muss sind die zwei seitlichen Endkappen für die Laufschiene. Zu dem Zubehör gehören dann noch zwei Laufwagen, zwei Endstopper beziehungsweise Endpuffer und eine Bodenführung. Im Boden eingelassene Systeme sollten mit einer Führungsschiene im Boden ausgestattet werden. Abhängig von dem System und dem Maß sowie dem Gewicht der Schiebetür die dazugehörige Softstop-Einheit. Solche Einheiten gehören im Regelfall zu den Kompfortfunktionen und sind daher nicht immer in jedem Schiebetürbeschlag enthalten. Die Laufwagen, Endstopper/Endpuffer und die Bodenführung bezeichnet man als Schiebetürbeschlag Zubehör. Dieses Zubehör gibt es passend zu den unterschiedlichen Schiebetürbeschlägen. Eine Sonderform dabei ist zum Beispiel die Ausführung für Faltschiebetüren. Je nach Art der Installation gibt es bei den Systemen jedoch auch Unterschiede bei den Komponenten. So kann die Schiebetür aus Glas zum Beispiel durch eine Klemmung beweglich gemacht werden. Dies ist aktuell die gängige Variante. Vereinzelt wird auch eine Verschraubung des Glases bei den Systemen angeboten. Handelt es sich um Verbundsicherheitsglas werden von Premiumherstellern (z.B. Dorma) auch besondere Varianten mit einem Verkleben des Glases mit dem Laufwagen angeboten. Dieses soll den Vorteil haben, dass ein Verrutschen der Scheibe auf jeden Fall verhindert wird. Hervorzuheben ist, dass der Hersteller WSS dabei im System WSS Sprint Business Line ganz ohne Verklebung auskommt. Handelt es sich um eine Schiebetür aus Holz, so wird diese Holztür mit der Hilfe eines Adapterprofils befestigt. Wichtig ist es hierbei darauf zu achten, dass die gewählte Schiebetürtechnik durch ihre festen oder dazu wählbaren Komponenten auch tatsächlich für Holztüren geeignet ist. Die Sets sind in der Regel vom Hersteller so zusammengestellt, dass sie für Holztüren mit einer Flügelbreite von 950 Millimeter bis hin zu 1.450 Millimeter passen. Schiebetürbeschläge können indes für Schiebetüren bis 2.000 mm Breite, oder ggfs. sogar darüber hinaus, angeboten werden. Bitte achten Sie bei der Wahl des Sets unbedingt auf diese Angaben. Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren. Wir beraten Sie gerne umfassend zu den unterschiedlichen Möglichkeiten und haben auch bei Sonderwünschen durch unsere langjährige Erfahrung immer mindestens eine gute Idee für Sie parat.

Design der Schiebetürbeschläge

Wie man in unserem Sortiment der verschiedenen Schiebetürbeschläge nach einem Blick erkennen kann, bieten die Hersteller ihren Kunden auch in diesem Bereich eine große Auswahl. Der Schiebetürbeschlag kann schlicht und funktional sein oder auch als besonderes Highlight eingesetzt werden. Wichtig ist bei der Wahl des Designs des Schiebetürbeschlags, dass es insgesamt stimmig ist. Die Schiebetürbeschläge sollten so beispielsweise zum Türgriff passen. So sieht es gegebenenfalls unruhig aus, wenn der Schiebetürbeschlag aus Aluminium ist und der Türgriff nun aus Edelstahl oder einem antik gebeizten Material. Am Ende sollte die Schiebetür mit dem Schiebetürbeschlag und dem Türgriff eine ästhetische Einheit bilden. Dafür lohnt es sich, sich unterschiedliche Systeme anzuschauen und dabei zu überlegen, wo die persönliche Priorität liegt. Ist so beispielsweise klar, dass es sich um eine reine Glastür handeln soll mit einem geprägten Muster in Jugendstiloptik, so wäre hier eine nüchterne Schiene aus Aluminium eher unpassend. Ist einem der Griff besonders wichtig, so wird dieser zum bestimmenden Element hinsichtlich des Designs. Überlegen Sie sich, welches Element Ihnen an der Schiebetür besonders wichtig ist und lassen Sie dieses den Rest designtechnisch festlegen. Schauen Sie sich in Ruhe in unserem Sortiment um - wir sind uns sicher, die richtige Schiebetür samt Schiebetürbeschlag und Zubehör ist auch für Sie bei uns vorhanden. Kleiner Tipp am Rande: Vergessen Sie auch Ihre Möbel nicht bei der Wahl Ihrer Schiebetür. Haben Sie ausschließlich besonders verspielte antike Möbel, so sollte auch die Schiebetür sich dieser Optik anpassen. Haben Sie bereits eine Mischung beim Design der Möbel, so kann auch der Schiebetürbeschlag und die Schiebetür einen Stilbruch wagen. Die Mischung von Glas und Holz könnte für Sie eine Lösung sein, wenn Sie einen Altbau mit einer Schiebetür aufwerten wollen. Wir können Ihnen hier zwar bislang nur die Kombination aus Holz und Glas (sogenannte Holzelementetür) - leider noch nicht die passende Tür komplett aus Holz anbieten - rund ums Glas sind wir jedoch die Experten und liefern Ihnen auch gerne den passenden Schiebetürbeschlag zur Schiebetür aus Holz.

Montage der Schiebetür

Bei der Wahl des Beschlages sollte man bereits sicher sein, wie man die Schiebetür montieren wird beziehungsweise sie von einem Profi montiert wird. Die Montage der Schiebetür kann auf verschiedene Art und Weise geschehen. Je nach den Gegebenheiten vor Ort sowie je nach Wunsch können die Schiebetüren unterschiedlich angebracht werden. Ein Kriterium ist hier neben dem Platz natürlich auch noch die Tragfähigkeit der Wand beziehungsweise der Decke, die über die Möglichkeiten zur Montage letztendlich entscheidet. Handelt es sich beispielsweise um eine abgesenkte Decke in Leichtbauweise in einem sanierten Altbau, so kann diese Leichtbaudecke eine Schiebetür nur mit dem richtigen Schiebetürbeschlag dauerhaft halten. Als Möglichkeiten zur Montage einer Schiebetür gibt es jedoch zunächst einmal die folgenden unterschiedlichen Varianten: Wandmontage, Deckenmontage, eine Deckenmontage ohne Abdeckung, die Deckenmontage bei abgehängten Decken, die Glasmontage an festen Glasseitenteilen sowie Glasoberlichtern sowie die Montage mit feststehenden Seitenteilen. Bei all diesen Variationen kann man bei den namhaften Herstellern zwischen unterschiedlichen Schiebetürbeschlägen wählen und für sich so das richtige System finden. Bei der Wandmontage wird die Laufschiene für die Schiebetür nicht an der Decke, sondern direkt an der Wand angebracht. Dies kann gerade in besonders hohen Räumen für die Montage eine gute Alternative zur Montage an der Decke sein. Hierfür gibt es eher unauffällige Laufschienen und Beschläge sowie ebenfalls Laufschienen und Beschläge, die diese Art der Montage der Schiebetür noch betonen. So kann sich ganz nach Wunsch und Geschmack eine Schiebetür mit einer Montage an der Wand eher unauffällig in den restlichen Raum einfügen oder aber auch auffällig konzipiert sein und damit beispielsweise das Industrial Design der restlichen Einrichtung betonen. Diese Option gibt es natürlich auch bei der Deckenmontage. Bei dieser kann man sich ebenfalls für eine Variante entscheiden, bei der man eher viel von der Schiebetürschiene sowie dem Schiebetürbeschlag zu Gesicht bekommt. Zugleich gibt es jedoch auch die Deckenmontage ohne Abdeckung, bei der die Montageteile quasi in der Wand oder der Decke verschwinden. Bei der Deckenmontage an den abgehängten Decken gibt es besondere Systeme, welche die sichere Montage von Schiebetüren auch an diesen Decken gewährleisten. Wenn Sie in diesem Punkt unsicher sein sollten, kontaktieren Sie uns gerne. Wir können Ihnen hier verschiedene Möglichkeiten vorstellen, wie Sie auch an einer abgehängten Decke sicher eine Schiebetür montieren können. Sollten Sie zudem verschiedene Elemente aus Glas haben, an denen eine Glasschiebetür oder eine andere Schiebetür befestigt werden soll, gibt es auch hier gute Möglichkeiten bei uns dieses Projekt zu realisieren. Ganz egal, ob es sich um eine vollständige Wand aus Glas handelt oder nur einzelne feste Bestandteile aus Glas sind, wir finden für Sie das richtige System. All diese Ausführungen können im übrigen sowohl als Schienensysteme als auch als punktgehaltenes Schiebetürsystem mit offenem Charakter angeboten werden. Dieser Schiebetürbeschlag für ein punktgehaltenes Schiebetürsystem wäre in der Regel aus Edelstahl gefertigt. Ein Grundsatz ist bei der Wahl des Schiebetürbeschlages: Je kleiner der Beschlag, desto weniger Gewicht kann er halten. Handelt es sich um eine sehr kleine und filigrane Halterung, so muss auch die Schiebetür dazu passen und darf nicht zu schwer sein. Damit Sie in diesem Punkt zu hundert Prozent sicher sein können, beraten wir Sie gerne umfassend. Umso mehr Daten uns von Ihnen vorliegen, desto besser können wir Sie beraten und für Sie planen. Dabei können Sie bei uns sicher sein, dass Sie in jedem Fall hochwertige Markentechnik erwerben werden. Sie finden bei uns im Sortiment Schiebetürbeschläge mit einer Gewichtsaufnahme bis zu 150 Kilogramm. Sollten Sie einen höheren Bedarf bei der Gewichtsaufnahme haben, können wir diese auf direkte Anfrage ebenfalls bereitstellen. Diese Systeme finden Sie jedoch nicht in unserem regulären Angebot online. Bitte kontaktieren Sie uns in einem solchen Fall direkt.

Sonderfälle

Neben den ganz klassischen Schiebetürbeschlägen wollen wir Ihnen jedoch auch gerne die besonderen Schiebetürbeschläge vorstellen, die wir ebenfalls in unserem Sortiment haben. Bei diesen Sonderfällen handelt es sich zum Beispiel um die bodenrollenden Schiebetürbeschläge. Diese können zum Beispiel aus Edelstahlrollen sein oder auch eckig mit Rollen auf einer halbmondförmigen Laufschiene. Ebenfalls kann ein im Boden einbelassendes Profil zur Führung unten genutzt werden. Ein weiterer Sonderfall ist das mehrflügelige Schiebetürsystem. Hierbei wird eine der Schiebetüren zur Seite geschoben und die anderen Türen bewegen sich automatisch mit, da die Schiebetüren aneinander hängen. Dieses System wird auch als Mitnehmersystem bezeichnet. Stellvertretend kann man hier das Schiebetürsystem VARIANT von Teufelbeschlag mit Mitnehmer benennen oder von Dorma das System MUTO Comfort mit Teleskop-Funktion. Außerdem können wir Ihnen noch Schiebetürbeschläge anbieten mit einem selbstschließenden System. Diese funktionieren auf magnetischer Basis durch Push&Go-Funktion, oder komfortabler durch Wandtaster, Bodentaster, wie auch durch eine Funkfernbedienung. Zudem haben wir auch mehrere Schiebetürbeschläge mit einer Synchron-Funktion für Sie im Angebot. Bei diesen besonderen Varianten beraten wir Sie auf Anfrage gerne persönlich über die Vorteile und Möglichkeiten, die Ihnen diese Sonderfälle bieten. Zudem können wir Ihnen auch die platzsparenden Faltschiebetüranlagen anbieten. Diese laufen mit den Horizontalschiebewänden unter HSW- und FSW-Anlagen als Sonderformen. Weiterhin gibt es zudem die Automatikschiebetüranlagen wie beispielsweise die von Dorma Automatic. Auch für den Fall, dass man die Schiebetür verschließen möchte, ist mittlerweile gesorgt. Hier gibt es bei Dorma eine Variante, bei der die Verriegelung direkt in der Laufschiene geschieht (bei Dorma MUTO Comfort L und XL). Ansonsten gibt es jedoch auch die Möglichkeit die Schiebetür mittels einer Hakenfalle-/ beziehungsweise einem Hakenriegelschloss oder aber einem unteren Eckschloss sicher zu verschließen. Diese abschließbaren Varianten können sowohl im privaten als auch im öffentlichen Bereich wie in einer Praxis sicher eingesetzt werden. Wenn Sie Fragen oder aber auch Bedenken hinsichtlich der gewährleisteten Sicherheit der unterschiedlichen Möglichkeiten haben, kontaktieren Sie uns gerne. Wir beraten Sie gerne direkt. Gemeinsam mit Ihren Angaben und unserer Erfahrung und unserem Know-how des aktuellen Marktes werden wir die bestmögliche Variante für Sie finden.

Material der Schiebetürsysteme

Die meisten hochwertigen Schiebetürsysteme sind aus Aluminium gefertigt. Aluminium hat einige Vorteile gegenüber anderen, vergleichbaren Wertstoffen. So ist Aluminium stabil und zugleich leichter als andere Baustoffe, die ähnlich stabil sind. Es ist pflegeleicht und robust und sieht aus diesen Gründen ohne großen Pflegeaufwand lange gut aus. Es benötigt nicht viel Pflege und eignet sich damit besonders auch für die Montage an der Decke. Schließlich wäre es mehr als umständlich, müsste man hier permanent intensiv putzen, damit die Optik stimmt. Die sogenannten offenen und punktgehaltenen Systeme sind aus Edelstahl. Bei der Farbe der Schiebetürbeschläge ist der Standard eigentlich silber. Viele Schiebetür Systeme gibt es auch in Edelstahloptik sowie weiß. Teilweise sind einige Systeme ebenfalls in Sondereloxalen und Sonderfarben lieferbar. Sollten Sie hier besondere Wünsche haben, kontaktieren Sie uns gerne mit Ihrer konkreten Anfrage und wir beraten Sie diesbezüglich. Unser online Angebot stellt nicht das Ende unserer Möglichkeiten dar, sondern ist nur eine Auswahl, welche für die meisten Schiebetürsysteme Lösungen präsentiert.

Was kann eingebaut werden?

Nun bleibt natürlich nach der Definition der Schiebetürsysteme aber noch die Frage, was kann eigentlich konkret in diese eingebaut werden. In der Regel sind die Schiebetürsysteme auf Glas ausgelegt, das eine Dicke von 8 bis 13,5 Millimeter aufweist. Bei kleineren Systemen mit einer Tragfähigkeit von bis zu maximal 50/60 kg ist eher nur 8 und 10 mm Glas einsetzbar. Konkreter bedeutet das, beim Einscheibensicherheitsglas gibt es hier die Möglichkeiten Scheiben mit einer Stärke von acht, zehn oder zwölf Millimeter einzubauen. Bei Verbundsicherheitsglas liegen die Stärken zwischen 8,36 und 13,52 Millimeter Glasdicke (in der Regel 8,76 mm, 10,76 mm und 12,76 mm). Will man dickere Glasscheiben als Schiebetür nutzen, ist dies eventuell möglich. Wir bieten diese Lösungen jedoch nicht standardmäßig an. Bitte kontaktieren Sie uns hier mit einer konkreten Anfrage mit den Daten der geplanten Schiebetür und wir beraten Sie gerne, wie sich Ihr Plan gut und sicher umsetzen lässt. Planen Sie eine Schiebetür aus Holz, so ist dies mit bis zu 40 Millimeter Türblattstärke beispielsweise bei der Dorma MUTO Comfort L / XL möglich. Planen Sie mit Holz und sind hierbei unsicher, können Sie uns auch gerne kontaktieren. Die Schiebetürbeschlag Schiene hat in der Regel eine Länge von 218 oder 288 Zentimetern, länger selbstverständlich möglich. Mit einer solchen Schiene sind Sie bei gewöhnlichen Lösungen gut aufgestellt. Wenn die von Ihnen gewünschte Schiebetür hier von der „Norm“ abweichen sollten, kontaktieren Sie uns ganz einfach. Wir können Ihnen mit Sicherheit eine Lösung für Ihr Problem präsentieren.

Welche Gewichte können eingebaut werden?

Nun bleibt natürlich die Frage, wie viel Gewicht so ein Schiebetürbeschlag halten kann. Je nach System ist dabei die Grenze unterschiedlich. Standardmäßig wird zwischen den folgenden Bereichen unterschieden: bis 50 Kilogramm, bis 80 Kilogramm und bis 150 Kilogramm. Hierbei kommt es natürlich ebenfalls noch auf die Verwendung des Schiebetürsystems an. Wissen Sie bereits, dass Ihre Schiebetür ein höheres Gewicht erreichen wird? Dann schicken Sie uns eine Anfrage mit den konkreten Daten Ihres Schiebetürprojektes (Größe, Gewicht, Art der Montage) und wir beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer Möglichkeiten. Ein kleiner Hinweis an dieser Stelle hinsichtlich der Maßermittlung der lichten Öffnung: Sie müssen mehrfach messen. Insgesamt haben Sie am Ende drei Werte für die Breite und die Höhe. Für das Glasschiebetürmaß ist das schmalste Maß maßgebend. So stimmt am Ende alles und Sie müssen eventuell im Fall einer Schräge an der Decke unterfüttern. Auch hier können wir Sie gerne beraten.

Zu beachtende Besonderheiten

Nun gibt es rund ums Bauen ja stets noch die kleinen Besonderheiten, die man beachten sollte, um am Ende langfristig glücklich zu sein. Wir listen Ihnen hier die Besonderheiten auf, die im Zusammenhang mit dem Einbau einer Schiebetür entscheidend sein können:

  • Unebene Wände oder Decken
  • Tragfähigkeit der Wand, der Decke oder des Bodens
  • Aushebeschutz der Schiebetür
  • Besonderheiten des Einsatzortes hinsichtlich Frequentation.

Wir Systeme, die geringfügige Unebenheiten in der Höhe, durch Verstellbarkeit im Laufwagen ausgleichen können. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall, damit wir Sie diesbezüglich direkt beraten können. Bei besonderen Unebenheiten an der Decke kann eine Lösung beispielsweise auch die Führung per Bodenschiene sein, damit die Unebenheiten ganz wörtlich nicht zum Tragen kommen. Bei eingeschränkter Tragfähigkeit des Bodens, der Wand oder auch der Decke sollten Sie zu einem leichten System greifen, damit die Sicherheit von Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Besuchern gewährleistet werden kann. Der Aushebeschutz der Schiebetür bewahrt die Schiebetür davor einfach so ausgehoben werden zu können. Bei den von uns angebotenen Produkten ist diese Sicherheitsvorkehrung standardmäßig mit dabei. Greifen Sie jedoch zur günstigeren Importware verzichten diese auf diesen wichtigen Schutz. Sollte es dann dazu kommen, dass jemand nicht ganz pfleglich mit der Schiebetür umgeht, kann diese aus der Führungsschiene rutschen und sich ggfs. lösen und das Glas zerstören. Somit stellt die Schiebetür ohne Aushebeschutz eine versteckte Gefahr für die Menschen dar, die sich in ihrem Umfeld aufhalten oder sie aktiv nutzen. Ebenfalls wichtig ist es, die Schiebetür und die Schiebetürbeschläge auch passend hinsichtlich der Frequentation der Schiebetür auszusuchen. Befindet sich so eine Schiebetür beispielsweise vor einer wenig genutzten zusätzlichen Toilette in einem Haus, so muss das System deutlich weniger aushalten als es das System einer Schiebetür muss, welches bei der Hauptbad einer fünfköpfigen Familie eingesetzt wird. Hier gilt: Je mehr Bewegungen der Schiebetür stattfinden, desto mehr muss das System aushalten. Die Beständigkeit des Systems hinsichtlich der Frequentationen sollte seitens des Herstellers getestet worden sein. Wenn Sie hier unsicher sind oder keine klaren Angaben finden können, kontaktieren Sie uns bitte. Wir informieren Sie gerne direkt und umfassend.

Führung der Systeme

In der Regel wird eine Schiebetür über eine kleine Bodenführung am Boden geführt (Länge durchschnittlich ca. 5 cm). Dies gilt sowohl bei der Wand- als auch bei der Deckenmontage. Eine Führung der Schiebetür über den Boden lässt sich einfach bedienen und bringt damit auch großen Komfort für den Nutzer mit sich. Mehrere Führungen parallel sind in der Regel ohne weiteren Grund nicht empfehlenswert. Ein solches System benötigt im Anschluss stets ein punktgenaues ‚Einfädeln‘ der Scheibe beim Fahren. Wird das „Einfädeln“ nicht sorgfältig ausgeführt, so droht bei Anschlagen an der Bodenführung bei Glasscheiben Glasbruch. Bei Holz droht hierbei eine Beschädigung des Holzes oder auch Abplatzen des Holzes beziehungsweise des Furniers. In Fällen von mehrflügeligen Schiebetürenwird daher das Mitnehmersystem oder Teleskop-Funktion empfohlen. Sollte es doch einmal sinnvoll sein wie zum Beispiel im Falle einer flexiblen Trennung von großen Räumlichkeiten, so sollte unbedingt auf die Qualität eines solchen mehrbahnigen Schiebetürsystems geachtet werden. So gibt es hier beispielsweise bei uns im Sortiment den Schiebetürbeschlag Teufelbeschlag Variant. Mit einem mehrschienigen System können beispielsweise auch an unterschiedlichen Stellen in einem großen Raum Schiebetüren gesetzt werden. In einem solchen Fall bietet ein qualitativ hochwertiges System einen hohen Nutzen an, da der Raum hiermit sehr schnell flexibel gestaltet werden kann. Die Schiebetüren funktionieren hier als flexibler Raumteiler. So kann die Nutzung eines Raumes in Windeseile verändert werden, einzelne Bereiche abgetrennt oder auch zusammengebracht werden. Der Schiebetürbeschlag ermöglicht die Funktion Raumteiler erst und ist deswegen auch an dieser Stelle entscheidend. Wenn Sie sich für ein solch komplexes System interessieren, kontaktieren Sie uns bitte. Wir können Sie über unser Internetangebot hinausgehend umfassend und individuell beraten. Dies gilt sowohl für den privaten als auch für den gewerblichen Einsatz des Schiebetürbeschlags. Wir kennen den Beschlag, der sowohl die gewünschten Funktionen mitbringt als auch für die Art und Häufigkeit der Nutzung bestens ausgestattet ist.

Beliebte Schiebetürbeschläge

Aufgrund unserer Erfahrung bieten wir Ihnen ausschließlich qualitativ hochwertige Ware an. Auch wenn sich der Preis dieser Markenprodukte von den Preise der Baumarkt-Produkte unterscheidet, rechnet sich die Ausgabe langfristig. In diesem Bereich sind die am häufigsten genutzten Schiebetürbeschläge die folgenden Produkte: Dorma MUTO, Dorma Manet Compact, WSS Sprint Business Line, Teufelbeschlag Variant System mit Mitnehmer. Bei Dorma MUTO handelt es sich um den Nachfolger des Systems Dorma AGILE. Für uns ist bei der Auswahl der Produkte die Qualität und Langlebigkeit von ihnen ausschlaggebend. Zudem gibt es von den deutschen Markenherstellern eben auch die passgenauen Lösungen für unterschiedliche Begebenheiten. Diese besonderen Produkte erlauben es für verschiedene Schiebetüren eine ideale Lösung zu finden. Umso spezieller die Bedürfnisse sind, desto schneller wird eine ‚günstige‘ und weniger qualitativ hochwertige Lösung in der täglichen Nutzung unbefriedigend oder auch schlichtweg verbraucht sein. Dies kann beginnen mit einer Abnutzung von Einzelteilen, Geräuschen beim Bewegen der Schiebetür und bis hin zu einem Loslösen der Schiebetür gehen. Bei den namhaften Herstellern gibt es für die speziellen Bedürfnisse von einzelnen Lösungen auch die entsprechenden Produkte, um diese langfristig befriedigend zu lösen. Wir liefern Ihnen auch gerne die EKU Baubeschläge aus der Schweiz, da wir auch von der Qualität dieser Schweizer Produkte überzeugt sind. Dies gilt ebenfalls für die Porta Wandsysteme sowie für die HAWA-Systeme. Sollten Sie an einem dieser drei Systeme Interesse haben, stellen Sie bitte einfach eine Anfrage an uns. Wir können Ihnen die unterschiedlichen Möglichkeiten am konkreten Beispiel darlegen und Sie beraten.

Herausforderung Einbau

Wie bereits zuvor schon gesagt, gibt es von den namhaften Herstellern für eigentlich jede Eventualität die passende Lösung. Je nach System und Hersteller gibt es für die meisten Einbausituationen Komplettsets. Bei der Wahl des idealen Komplettsets muss man darauf achten, dass sowohl der Anwendungsbereich als auch die Anwendung bei den Angaben herstellerseits sowohl zu dem geplanten Anwendungsbereich als auch zu der geplanten Anwendung passen. Ein wichtiger Punkt ist hierbei auch die erwartbare Häufigkeit der Nutzung der Schiebetür. Wird es sich um eine häufig frequentierte Schiebetür handeln, sollte eine hohe Frequenz vom Hersteller auch getestet worden sein. Auf diese Art kann man unliebsamen Überraschungen in der anschließenden Nutzung entgehen. Trotz dessen gibt es natürlich Einbausituationen, die eine besonders sorgfältige und fachkundige Planung benötigen, damit man langfristig mit der Nutzung der Schiebetür zufrieden ist. Bei den meisten kniffligen Einbausituationen können wir mit unserer Erfahrung jedoch eindeutig feststellen, dass sie sich mit einer klugen Zusammenstellung unterschiedlicher Komponenten gut lösen lassen. Die Profile sind in der Regel bis zu einer Länge von 6.000 Millimetern lieferbar. Sollte es sich bei Ihnen um eine nicht ganz unkomplizierte Einbausituation handeln, schreiben Sie uns eine Anfrage mit den erforderlichen Eckdaten. Wir informieren Sie gerne, welche Möglichkeiten sich Ihnen bieten.

Wartung von Schiebetürbeschlägen

Wie bei allen mechanischen oder technischen Geräten ist auch bei einer Schiebetür für die lange störungsfreie Nutzung die Wartung ihrer einzelnen Elemente nötig. Bei den Schiebetürbeschlägen sollten die einzelnen Elemente ebenfalls regelmäßig gewartet werden, damit die Schiebetür weiterhin geräuschlos und störungsfrei in ihrer Schiene laufen kann. Dabei sollte zunächst einmal die Schiene überprüft werden. Manches Mal können sich im Laufe der Zeit Dreck oder auch Staubpartikel in der Schiene festsetzen und ihre Funktionalität beeinträchtigen. Diesem kann man durch eine regelmäßige Reinigung der Schiene auf unkomplizierte Art vorbeugen. Auch die Halterungen sollten überprüft werden. Je nach Art des Schiebetürbeschlages kann dieses eine eingeklemmte Scheibe sein oder auch eine verschraubte. Unabhängig von der Art des Beschlages muss der Sitz regelmäßig, zumindest optisch, kontrolliert werden.
So kann man auch recht einfach vorbeugen, wenn man einmal bei der Montage zu wenig Zeit hatte und sich ggfs. eine kleine Ungenauigkeit eingeschlichen hat.

Montage des Schiebetürbeschlages

Generell ist die Selbstmontage einer Schiebetür möglich. Allerdings sollte man eine Schiebetür stets zumindest zu Zweit wenn nicht mit mehr Personen montieren. Die Anzahl der Personen hängt hierbei von der Größe und dem Gewicht der Tür ab. Vor der Montage sollte man die Glastür einmal sorgfältig reinigen, damit keine störenden Partikel in die Montage hineingeraten. Die Glasschiebetür sollte staub- und fettfrei sein. Die einzelnen Elemente sollte man zunächst an der jeweiligen Stelle montieren und danach erst zusammenbringen. Sorgen Sie überdies für ausreichenden Montagefreiraum am Ort der Montage. Somit vermeiden Sie ein Anecken und eine damit womöglich einhergehende Glasbeschädigung.